143

Simon Linnè


Simon Linnè (Chitarrone) führte nach dem Abschluss seines Konzertgitarrenstudiums in Malmö seine Studien in Stockholm bei Sven Åberg, in Bremen bei Stephen Stubbs (Abschluß 2004/2006) und in Den Haag bei Nigel North (2007) mit den Hauptfächern Lauteninstrumente und Continuo weiter.
Neben der gängigen Literatur interessiert er sich besonders für unbekannteres Repertoire seines Instrumentes. Im Frühjahr 2010 hat er seine erste Solo-CD mit französischer Theorbenmusik aufgenommen.
Neben seiner solistischen Tätigkeit ist er ein gefragter Continuospieler. Dies dokumentieren zahlreiche Funk- und CD-Aufnahmen, u.a. mit Weserrenaissance, L'Orfeo Barockorchester, L'Arpeggiata und Concerto Palatino.

Seit Herbst 2006 unterrichtet er Laute und Generalbass an der Hochschule fK Bremen.

top